Überspringen zu Hauptinhalt

FNP: Blockaden hindern Frauen, das zu tun, was ihnen gefällt

Artikel in “FNP” 04/2005, S7: Blockaden hindern Frauen, das zu tun, was ihnen gefällt

[…] Andere Fußangeln sein die Gedanken, „dass Frau es nicht wert ist, glücklich zu sein“. Die „inneren Verträge“ hindern und blockieren Menschen. Sie können jahrelang in der Seele schlummern, bis sie irgendwann zum Vorschein kommen und ihr Recht fordern, sagt Diana Dreeßen. Dann müsse man schauen: Will ich so weitermachen wie bisher, ist man glücklich – oder will man einen anderen Weg einschlagen? Ist Letzteres der Fall, gälte es mit gezielten Methoden, die Verträge erst einmal wahrzunehmen und sie dann „anzunehmen“ – erst dann könne man sie lösen. Solch ein innerer Vertrag könne etwas sein, die Mutter wollte Medizin studieren. Dies war aber aus diversen Gründen nicht möglich. Dann studiert die Tochter Medizin, obwohl sie eigentlich Lehrerin werden möchte, nur um unbewusst den Wunsch der Mutter zu erfüllen. […]

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

An den Anfang scrollen